Mission

Mitglieder

Angebote

Mastercoach

Publikationen

Partner

Impressum

Institut für Supervision und Praxisentwicklung 

in Sozialen Handlungsfeldern e.V. Bielefeld

 

Mastercoach DGfC

Die Qualifizierung zum Mastercoach wurde als innovative Weiterbildung für Coaches von Heinrich Fallner und Michael Pohl im Rahmen des ISP konzipiert und in den Jahren 2002 bis 2008 gemeinsam durchgeführt. In der Publikation "Vom Coach zum Mastercoach" wurden die Grundlagen beschrieben. Die Deutsche Gesellschaft für Coaching (DGfC) hat das Grundkonzept  übernommen und als "Mastercoach DGfC" zertifiziert.

Grundpfeiler des Konzepts 

sind "Das Umschütten in andere Gefäße zur existenziellen Klarlegungsarbeit. Denn hohe Komplexität ist nur in der Kombination von analogem Begreifen und digitalen Verstehen zu bewältigen." (Heinrich Fallner) und die Idee, ein konkret-praktisches Beratungsprojekt als Lernzentrum zu nutzen:

"Der Mastercoach absolviert in dieser Qualifizierung ein konkretes prozessberaterisches Meisterstück im Wortsinn. Es besteht in der Gestaltung eines eigenen Coachingprojekts, das fünf wesentliche Elemente enthält. Daraus ergeben sich fünf Kriterien, nach denen es begleitet, beschrieben und ausgewertet wird:

1.      Selbstkontakt  - die Haltung des Coach

2.      Kontakt zum Klientensystem – der Coach in der Interaktion

3.      Auftragsklärung – was will und braucht das Klientensystem wirklich?

4.      Auftragserfüllung  - Ziele erreichen, Probleme bearbeiten, Qualität sichern

5.      Evaluation – wesentliche Prozesselemente, die vom Klientensystem positiv bewertet werden

Die angestrebte Beratungs-Meisterschaft hat zwar auch handwerkliche Aspekte, meint aber in erster Linie Meisterschaft in der Prozessgestaltung." (Michael Pohl)

                           home